Interim Management

Unser Verständnis von Interim Management

 

(interim, lateinisch: zwischen) bezeichnet das absichtsvoll zeitlich begrenzte Ausüben einer Managementfunktion bzw. die zeitlich begrenzte Besetzung einer Managementposition.

 

Wenn in einer Organisation aufgrund eines kurzfristigen Personalbedarfs eine Position schnell und zunächst nicht dauerhaft besetzt werden soll - oder das Management zielgerichtet flexibilisiert werden soll - kann ein Interim Manager für eine bestimmte Zeit engagiert werden.

 

Dieses Interim Management (auch Interimsmanagement, Interims Management oder Interimmanagement) ist kostengünstiger als eine vorschnell getroffene Fehlentscheidung, z.B. wenn ein Unternehmen durch eine Übergangsphase geführt werden muss, eine Führungsposition überraschend verwaist ist oder ein temporäres Krisenmanagement notwendig wird.


Interim Manager zeichnen sich dabei insbesondere durch eine langjährige praktische Führungs- und Branchenerfahrung aus und sind gewohnt, sich in anspruchsvollen Situationen zu bewähren.

 

Durch folgende Eigenschaften kann das Interim Management charakterisiert und von anderen Dienstleistungen unterschieden werden

 

Aufnahme einer außerhalb der Organisation befindlichen Person.
Zeitliche Begrenzung.
Beseitigung eines Personalengpasse.
Einbindung in die Aufgaben- Verantwortungshierarchie in einer Organisation.
Einsatz innerhalb der Organisation.
Weisungsungebundenheit bei der Aufgabenbewältigung.
Weisungsbefugnisse gegenüber unterstellten, internen Organisationsmitglieder.
Initiieren und Implementierung von Veränderungsprozessen.

theobald-bautechnik „Interim- und Projekt-Management“

Funktions-Fokus: 

Bau- und Projekt-Leitung

 

Bereichs-Fokus: 

Hochbau / Rohbau und Ausbau

Neubau und Bauen im Bestand (Sanierung - Renovierung - Moderisierung)

 

Branchen-Fokus: 

Bauindustrie / Bauhandwerk

Interim Management kommt bei zeitlich begrenzten Mandaten in unterschiedlichen Situationen und Aufgabengebieten zum Einsatz

Fachkompetenz und Erfahrung nutzen

 

Fast jedes Unternehmen kommt in Situationen, in denen es unbekanntes Terrain betritt. Ein Interim Manager - als Führungskräfte auf Zeit - mit entsprechendem Hintergrund kann hier Sicherheit bieten und sorgt für Stabilität und Kontinuität im operativen Geschäft.

 

Aufgrund der langjährigen Führungserfahrung, Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeit ist er in der Lage, Mitarbeiter für neue Wege zu begeistern, Widerstände auszuhalten und notwendige Dinge in Gang zu bringen.

 

Programme managen und Projekte umsetzen

 

Gerade für zeitlich befristete Projekte oder die Einführung neuer Programme bietet sich der Einsatz eines Interim Manager an. Er organisiert und steuert den Projektfortschritt und kontrolliert den Projektverlauf. Interne Ressourcen werden geschont und Reibungsverluste vermieden.

 

Vakanzen überbrücken

 

Bei unvorhergesehenen Vakanzen durch plötzlichen Ausfall einer Führungskraft oder bei vorübergehenden Vakanzen etwa durch Freisetzung eines Managers kann ein Interim Manager adhoc einspringen. Er übernimmt die anfallenden Routinearbeiten des Managements und sorgt für den reibungslosen Ablauf innerhalb der Organisation.

 

Ein Interim Manager kommt auch bei offenen Nachfolgeregelungen zum Einsatz. Er übernimmt dann interimistisch die Unternehmens- oder Bereichsleitung und bleiben so lange an Bord, bis ein geeigneter Nachfolger gefunden ist und die Geschäfte übernehmen kann.

Hier finden Sie uns:

theobald-bautechnik

Bauberatungs- und Sachverständigenbüro

Dipl. Wirtsch. Ing. (FH)

Frank Ulrich Theobald

Zur Rothell 2-4
66386 St. Ingbert

Kontakt:

Telefon: 0151 58898699
Telefax: 06894 9214369

E-Mail: fut@theobald-bautechnik.eu

Druckversion Druckversion | Sitemap
© theobald-bautechnik, Frank Ulrich Theobald, Bauberatungs- und Sachverständigenbüro, St. Ingbert

Anrufen

E-Mail